Zur Startseite von pflege-versicherung.de Zur Startseite Die Pflegestufen Leistungen Rechner
Zum Pflegeversicherung-Rechner

Pflegezusatzversicherung

Eine sinnvolle Ergänzung?


Gesetzliche Pflegeversicherung hat oft Lücken

Die Lebenserwartung der Deutschen steigt und damit wächst auch das Risiko, zum Pflegefall zu werden. Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, kann eine Pflegezusatzversicherung sinnvoll sein. Die gesetzliche Pflegeversicherung zahlt zwar einen monatlichen Pauschalbetrag, trotzdem kann es in vielen Fällen zu einer Deckungslücke kommen. Hier kann eine private Pflegezusatzversicherung die gesetzliche Pflegeversicherung ergänzen.

Pflegezusatzversicherung ergänzt die gesetzliche Pflegeversicherung

Anbieter für eine Pflegezusatzversicherung sind Lebensversicherungsunternehmen und vor allem die privaten Krankenversicherer. Die Pflegezusatzversicherung ist als Ergänzung zur gesetzlichen Pflegeversicherung gedacht. Man sollte also Anbieter, Tarife und Leistungen genau prüfen, um die für sich günstigsten Angebote zu finden, die die eigenen finanziellen Möglichkeiten nicht übersteigen dürfen.

Pflegetagegeldversicherung oder Pflegekostenversicherung?

Bei der Pflegezusatzversicherung stehen die Pflegetagegeld- und die Pflegekostenversicherung zur Auswahl. Bei letzterer werden die Leistungen der gesetzlichen Versicherung aufgestockt. Die entstandenen Mehrkosten müssen durch Rechnungen nachgewiesen werden. Die Erstattung passt sich also der tatsächlichen Kostenentwicklung an. Der Nachteil liegt darin, dass Hilfe durch Familienangehörige in geringerem Umfang honoriert wird als professionelle Unterstützung.

Die Pflegetagegeldversicherung wiederum zahlt je nach Pflegestufe einen bestimmten Tagessatz, unabhängig von den tatsächlich entstandenen Kosten. Hier kann der Pflegebedürftige frei über das Geld verfügen und auch Familienmitglieder bezahlen. Das Risiko der Kostensteigerung ist allerdings nicht abgesichert. Die Höhe der Beiträge hängt bei beiden Varianten der Pflegezusatzversicherung von Geschlecht, Eintrittsalter und Gesundheitszustand ab.

 


Pflegeversicherung Broschüre
  
Alle Fragen und Antworten
Menu FAQ